Busfahrt nach Schwerin mit Übernachtung 2013

Wolfsburger Chor in Schwerin, vor dem Schloss. Foto von Richard Matheis

Ortsgruppe Wolfsburg

Chor der Deutschen aus Russland in Wolfsburg unternahm eine Stippvisite, vom 1. bis 2. Juni mit einer Übernachtung, in die Hauptstadt von Mecklenburg-Vorpommer Schwerin. Auf dem Programm der Reise stand unter anderem, ein Besuch in dem märchenhaften Schloss Schwerin. Das Schloss liegt auf einer Insel. Heute ist in dem Schloss ein Museum. Seit 2007 ist das Schweriner Schloss auf einer Sonderprägung der deutschen 2-Euro-Münze zu sehen. Es wurde auch eine Stadtrundfahrt sowie eine Stadtführung geboten. Die Stadt bietet auch noch eine Reihe von Sehenswürdigkeiten: wie Schlosspark, Schweriner Dom, mit seiner berühmten Orgel von Friedrich Ladegast, gebaut 1871 mit 5200 Pfeifen oder Puschkin Gasse, sowie das berühmte „Prager Kaffee“ mit den besten Torten. Dies haben sich einige Teilnehmer auch nicht entgehen lassen. Die Stadt Schwerin wird als eine Stadt der „sieben Seen“ bezeichnet. Der Höhepunkt der Reise war die Abendfahrt auf dem Schweriner See, der als 4.grösste See Deutschlands ist. Die Fahrt dauerte 3 Stunden, mit Essen, Trinken und Tanzmusik. Bei der Hin -und Rückfahrt im Bus wurde, unter Akkordeonbegleitung von Waldemar Varlamov, kräftig gesungen. Einen herzlichen Dank an Alexander Schlegel, für die Organisation und Durchführung der Reise. Alle waren sich einig, dass bei der nächsten Reise sie wieder dabei sein werden.


Helmut Kiess

Galerie der Bilder "Reise nach Schwerin"

Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstandes

Mitgliederjahresversammlung am 18 Februar 2013.

Vorstand Alexander Schlegel konnte 32 anwesende Mitglieder im Gemeindehaus der Pauluskirche begrüßen.

Zum Gedenken an die im Februar 2013 verstorbenen Mirta Gromut erhoben sich die Anwesenden zu einer Schweigeminute.

In seiner Eröffnungsrede hat der Alexander Schlegel die Ereignisse in der Legislaturperiode zusammen gefast und die Ergebnisse der Arbeit vorgetragen. Außerdem bedankte sich der Vorsitzende bei den Mitgliedern für ihre hilfreichen und immer wiederkehrenden Aufgabenerfüllungen.

Viele Mitglieder konnten für langjährige Zugehörigkeit zum Chor während dieser Jahreshauptversammlung mit Urkunde geehrt werden.

 

Lydia Kiess zu 30 Jahre Mitgliedschaft

Johann Fischer zu 30 Jahre Mitgliedschaft (zurzeit als passives Mitglied)

Helmut Kiess zu 30 Jahre Mitgliedschaft

Rafael Pfeifer zu 30 Jahre Mitgliedschaft (zurzeit als passives Mitglied)

Richard Matheis zu 30 Jahre Mitgliedschaft

Anna Matheis zu 30 Jahre Mitgliedschaft

Erika Pfeifer zu 25 Jahre Mitgliedschaft (zurzeit als passives Mitglied)

 

Nach den Berichten von Kassenwart und Kassenprüfer wurde der gesamten Vorstandschaft auf Beantragung durch den anwesenden Johann Fischer die Entlastung erteilt.

Danach wählte die Versammlung den neuen Vorstand für die kommenden zwei Jahre.

Die Ergebnisse der Wahlen:

Vorsitzender                         Alexander Schlegel
Vorstandsmitglied                  Alexander Rudi
Vorstandsmitglied                  Irma Olheiser
Kassiererin                           Valentina Hartmann

Die neue Vorstandschaft wird sich sehr bald mit einem großen Fest befassen müssen. Im September 2013 feiert der Chor der Russlanddeutschen sein 30 jähriges Jubiläum.